Tierpark Bern: Neue Bewohner im Berner Korallenriff!

Im Korallenriff vom Tierpark Bern leben seit einer Woche spannende Bewohner wie der wollpuschelähnliche Feilenfisch, der leuchtend violette Torpedobarsch, die zitronengelbe Korallengrundel oder die schlangengleiche Nasenmuräne.

Der Feilenfisch ist ein typischer Bewohner des Great Barrier Reef. Die vielen Körperanhänge sorgen dafür, dass seine Konturen mit der Umgebung verschmelzen und er „unsichtbar“ wird.

Der Blaukopftorpedobarsch ist ein schlanker Riffbewohner, der sich durch seine knöchernen Stacheln in den Flossen und im Kiemendeckel vor Jägern schützt.

Die leuchtendgelbe Korallengrundel zieht mit ihrer Farbe Fressfeinde an und signalisiert aber gleichzeitig: „Hallo, ich bin giftig!“

Die Nasenmuräne tritt als einzige Muräne in drei auffälligen Farbphasen während ihres Lebens auf: als junge Männchen sind sie schwarz, als erwachsene Männchen sind sie blau mit gelbem Flossensaum. In der letzten Phase werden sie Weibchen und sind dann ganz gelb. Unsere beiden Exemplare sind demnach „pubertierende“ Männchen.